BehandlungsSpektrum

Diagnostik und Psychotherapie

  • Depressionen
  • Ängste
  • ADHS/ADS
  • Zwänge  
  • Aggressives und oppositionelles Problemverhalten 
  • Somatoforme Störungen (z.B. Kopfschmerzen oder andere körperliche Beschwerden)
  • Essstörungen 
  • Enuresis (Einnässen) und Enkopresis (Einkoten) 
  • Schrei-, Schlaf- und Fütterprobleme in den ersten Lebensjahren
  • Geistige Behinderungen mit Verhaltensauffälligkeiten
  • Lern- und Leistungsstörungen (Lese- und Rechtschreib- oder Rechenstörungen)
  • Konzentrationsstörung
  • Autismus 
  • Mutismus 
  • Ticstörungen 
  • Anpassungsstörungen 
  • Selbstverletzendes Verhalten 
  • Schlafstörungen 
  • Persönlichkeitsstörungen 
  • Traumatisierungen nach belastenden Lebensereignissen
  • Störung des Sozialverhaltens
  • Suchterkrankungen
  • Begabung und Hochbegabung

Elternberatung und Coaching für Jugendliche

Im Leben kommt es häufig zu schwierigen Situationen (z.B. Trennung oder Erschöpfung durch ein herausforderndes Baby/Kleinkind), aber auch ganz alltägliche Erziehungssituationen können Eltern stark belasten. Hier bieten wir professionelle Unterstützung und Beratung im Umgang mit diesen Schwierigkeiten. 

 

Auch bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen kann es zu schwierigen oder belastenden Lebenssituationen kommen, in denen es hilfreich sein kann sich Überstützung zu suchen. Wir coachen und begleiten Jugendliche auf diesem Weg, auch wenn nicht unbedingt eine intensive  psychotherapeutische Behandlung notwendig ist.

 

Hierbei gehen wir individuell auf Ihre Bedürfnisse ein. Die Frequenz der Beratung richtet sich ganz nach Ihrem persönlichen Bedarf.

 

 

Online oder telefonische Beratung

Heutzutage ist es uns manchmal aus persönlichen oder beruflichen Gründen nicht möglich einen Psychotherapeuten aufzusuchen, wenn zum Beispiel die Entfernung zu weit ist, körperliche oder berufliche Gründe dagegen sprechen. In diesen Fällen bietet sich eine Online-Therapie an.

 

Nach einem ersten persönlichen Gespräch bei uns in der Praxis, welches dem ersten Kennenlernen und dem weiteren Vorgehen dient, können Online-Termine vereinbart werden.

 

Die Online-Therapie wird derzeit noch kaum von gesetzlichen und privaten Krankenkassen erstattet, so dass Sie die Kosten für diese Beratung selbst tragen müssen.


Wie läuft eine psychotherapeutische Behandlung ab?

 

Nach einem ersten, meist telefonischem Kontakt wird ein Erstgespräch vereinbart. Hier werden der Vorstellungsanlass und organisatorische Fragen geklärt. 

 

In weiteren Kontakten findet eine Phase der Diagnostik, Gespräche sowie ggf. das Ausfüllen von wissenschaftlich fundierten, störungsspezifischen Fragebögen statt. Wenn nötig kommen spezifische Leistungs- und Konzentrationstests zum Einsatz.

 

Nach genauer Analyse des Problems werden gemeinsam Therapieziele vereinbart.

 

Eine anschließende Psychotherapie findet ein- bis zweimal wöchentlich mit einer Dauer von 50 Minuten statt. Bei dem lösungsorientierten Vorgehen werden Schritt für Schritt die Probleme analysiert und "bearbeitet". Es werden neue Lösungsmöglichkeiten besprochen und ausprobiert.

 

Der therapeutische Prozess wird je nach Alter des Kindes oder Jugendlichen mit Beratungsgesprächen für die Eltern bzw. Bezugspersonen begleitet. 

 

Am Ende der Behandlung erfolgt eine Stabilisierungsphase, in der neu erworbene Fähigkeiten selbständig, ohne therapeutische Unterstützung, im Alltag ausprobiert werden und anschließend gemeinsam ausgewertet werden.

 

Wie läuft eine Beratung oder ein Coaching ab?

 

Die Erziehungsberatung, das Coaching von Jugendlichen und Online-Beratung finden ganz individuell je nach Vereinbarung statt. Hierbei geht es insbesondere um die Bewältigung der belastenden Situation.

 

 

 

Als approbierte Psychotherapeutinnen unterliegen wir der ärztlichen Schweigepflicht. 


Haben Sie noch Fragen zu unserem Behandlungsspektrum oder Ablauf? Dann rufen oder mailen Sie uns gern an.